"Charlies Geheimnis" – Luisa entdeckt den Mond

Luisa verbringt ihre Osterferien zum ersten Mal ohne Mama und Papa bei den Großeltern auf dem Land. Die geben sich große Mühe, ihr anfängliches Heimweh zu vertreiben. Vor allem Opa Hannes versucht alles, um seine Lieblingsenkelin aufzumuntern. Er verspricht ihr viele Ausflüge und spannende Geschichten aus der Natur, vom Nacht-
himmel, dem Mond und den Sternen.


Als er schließlich einen alten, schäbigen Teddybären vom Speicher holt, beginnt für Luisa ein höchst aufregendes Ferienabenteuer.

 

 

Eine spannende Mondgeschichte, für Kinder zwischen fünf und acht Jahren um Osterbräuche und den Himmel über uns.
Mit vielen anschaulichen Bildern liebevoll gezeichnet.

 

 

 

 

 

 

Kleines Kinderbuch im Format 14 x14 cm mit 40 Seiten
Idee. Illustrationen und Grafik-Design: Angekuja Grothues, Bochum

Herausgeber: Illusions Bochum

Leseprobe

Seite8
Seite 9

Der Großvater schaut aus dem kleinen Dachfenster: „Sie mal, da geht er gerade auf. Heute ist Vollmond, das heißt, wir sehen den Mond voll beleuchtet.Er erscheint groß und rund.“


 „Ja, wie ein großer, runder Käse.
Aber manchmal sieht er auch wie eine krumme Banane aus,
oder manchmal, als wäre er angeknabbert“, weiß Luisa.


Opa Hannes lächelt: „Das ist richtig! Aber dazu möchte ich dir
eine lustige Geschichte erzählen, nämlich die vom Mond,
der vor langer Zeit zum Schneider ging, um sich einen warmen
Mantel nähen zu lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Und dann erzählt der Großvater die Geschichte vom Schneider und dem Mond ...

Gespannt, wie die Geschichte weitergeht? Fordern Sie bei mir ein Muster für Ihren Astro-Shop an.

Geeignet für Kinder ab 5 Jahren.


zurückDruckenSitemapImpressumKontakt